Montag, 11.01.2021

Russland Geschichte: Kosmonauten-Trainingszentrum

St. Petersburg. Am 11. Januar 1960 wurde bei Moskau das Trainingszentrum für Kosmonauten in der UdSSR eröffnet. Das Zentrum trägt heute den Namen des ersten Sowjet-Kosmonauten Juri Gagarin. Es liegt vor den Toren Moskaus im „Sternenstädtchen“.
Hier werden professionelle Raumfahrer ausgebildet. 2001 durchlief hier der erste Weltraumtourist Dennis Tito, der für einen Sechstagesgtrip ins All 20 Millionen Dollar hinblätterte, seine Trainingseinheiten.

2009 wurde das Programm für Weltraumtouristen unterbrochen; eine Wiederaufnahme ist für 2013 geplant. 2016 will Russland das erste Hotel im Kosmos in Betrieb nehmen.


Russland hat weltweit die meisten Erfahrungen mit Langzeitflügen im Weltraum. Weltrekordhalter ist der russische Kosmonaut Vitali Poljakow, der 1994 und 1995 insgesamt 438 Tage lang auf der Weltraumstation Mir die Erde umkreiste.



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>

Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>